Verne Hillenbrand

Fächer

Oboe, Blockflöte

Lebenslauf

Die Oboistin Verena Hillenbrand wurde bereits in ihrer frühen Kindheit musikalisch geprägt und begeisterte sich viele Jahre für die Blockflöte. Fasziniert vom wunderschönen Klang der Oboe erlernte sie dieses besondere Holzblasinstrument im Alter von 12 Jahren und erhielt qualifizierten Unterricht in ihrer Heimatstadt Aschaffenburg.
Nach dem Abitur nahm sie sowohl das künstlerische als auch pädagogische Oboenstudium an der Hochschule für Musik Würzburg auf. Von Prof. Jochen Müller-Brincken und Ralf-Jörn Köster umfassend ausgebildet, erlangte sie dort im Jahr 2014 den Abschluss als Diplommusikerin und Diplommusiklehrerin. Abgerundet wurde ihr Oboenstudium durch den „Master of arts in performance“ 2016.

Bereits während ihrer Studienzeit gelang der Oboistin der Einstieg in professionelle Orchester mit zahlreichen Engagements u.a. bei der Staatsphilharmonie Nürnberg, dem Göttinger Sinfonieorchester, dem Heilbronner Kammerorchester, dem Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele oder der Meininger Hofkapelle.

Ihr besonderes Interesse gilt auch der Lehrtätigkeit und der Förderung des musikalischen Nachwuchses. So richtet sich ihr Blockflöten- und Oboenunterricht an Anfänger, Wiedereinsteiger oder Fortgeschrittene jeden Alters und stellt auf Basis musikalischer Techniken die Freude am Musizieren in den Vordergrund.